Wir bringen Menschen zusammen

Wolgograd liegt im Süden der Russischen Föderation am rechten Ufer der Wolga, rund 400 km nördlich der Mündung der Wolga ins Kaspische Meer. Die Stadt hat rund 1 Million Einwohner und ist ein wichtiges Industrie- und Handelszentrum. Wolgograd ist das ehemalige Stalingrad, der Ort, an dem eine der schrecklichsten Schlachten des 2. Weltkrieges stattfand.

Seit 1988 sind die Städte Köln und Wolgograd durch eine Partnerschaft miteinander verbunden. Ein wichtiger Träger dieser Partnerschaft ist der „Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Wolgograd e.V.“, der sich Ihnen hier vorstellt.

Partnerstädte am Fluss: Köln und Wolgograd

 

Unterstützt durch: